Spielzeug von damals

Retro Spielzeug: Womit die Eltern schon spielten­čžŞ­č¬Ç­čÄ▓

Spielzeuge lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Top oder Flop. Schneller als man gucken kann, landet das neuste Spielzeug in der n├Ąchsten Ecke. In diesem Artikel stellen wir die Kultspielzeuge von damals vor.

Etch-A-Sketch: Popul├Ąre Zaubertafel

Etch-A-Sketch Classic ist ein ber├╝hmtes Retro Spielzeug aus den 70er Jahren

Zwei wei├če Kn├Âpfe, eine graue Bildfl├Ąche und einen knallig roten Rahmen. Mehr braucht es nicht. Das Etch-A-Sketch Zeichenbrett war damals DER Renner im Kinderzimmer und sorgte somit f├╝r den ein oder anderen Streit. Denn die damit geschaffene Kunst ist alles andere als haltbar.

Umdrehen, sch├╝tteln und das Kunstwerk ist auf magische Weise wieder verschwunden. Allerdings ben├Âtigt der K├╝nstler einiges an motorischer Koordination damit etwas vorzeigbares entsteht. Diagonale Linien ben├Âtigen n├Ąmlich die gleichzeitige Koordination beider Drehkn├Âpfe und ein Absetzen des „Stiftes“ ist auch nicht m├Âglich.

Durch den hohen Kultfaktor eignet sich dieses Spielzeug nat├╝rlich nach wie vor auch f├╝r Erwachsene, somit kann das ein oder andere Partyspiel aufgepeppt werden.

Oldie but Goldie: Die Modelldampfmaschine

Die Wilesco Dampfmaschinen sind ein echter „Dauerbrenner“

Eigentlich handelt es sich hierbei eher um ein Spielzeug f├╝r Papa. Denn schon damals wurde die Wilesco Modelldampfmaschine pfleglich wie ein offener Atomreaktor behandelt.

Papa hatte damals schon n├Ąmlich fast mehr Freude an diesem Blechmodell und konnte sich wie ein kleiner Raketenwissenschaftler f├╝hlen. Es mag vielleicht am Preis liegen, warum der v├Ąterlichen Sorgfaltspflicht gerade bei diesem Spielzeug allzu gerne nachgekommen wurde.

Die Pflege und Wartung wurden daher nat├╝rlich penibel genau vom Vater ├╝bernommen, w├Ąhrend der eigene Spross vor lauter Bevormundung gerne fr├╝hzeitig das Weite suchte.

Fr├╝h ├╝bt sich: Der Kaufladen

Fr├╝h ├╝bt sich f├╝rs erste Start-Up: Der erste eigne Kaufmannsladen.

Rollenspiele geh├Âren zu den Lieblingsspielen nach wie vor. Egal ob Schule, Post, Bank oder Kaufmannsladen. Fr├╝h ├╝bt sich!

Des Weiteren wird die Fantasie und Vorstellungskraft gef├Ârdert und es ist erstaunlich, mit welcher Ernsthaftigkeit ein solch kleines Unternehmen gef├╝hrt werden kann. Auf Rabatte und Verg├╝nstigungen sollte man sich somit nicht verlassen. ­čśë