Gartenlust statt Corona-Frust đŸ‘©đŸ»â€đŸŒŸđŸĄ

Das Gartenjahr 2020 ist durch Corona und der damit verbundenen Maßnahmen sicherlich ein ganz besonderes Jahr. Gerade Gartenbesitzer schĂ€tzen sich in diesen Zeiten besonders glĂŒcklich, ein eigenes Fleckchen GrĂŒn zur VerfĂŒgung zu haben. Aber so eine Oase der Entspannung will auch gepflegt werden…

Die wichtigsten Werkzeuge fĂŒr den Garten

Ein Unkrautstecher aus Edelstahl gehört sicherlich zu den meist gebrauchten Gartenwerkzeugen.

Es gibt Werkzeuge im Garten, die nutzt man fast tĂ€glich. Andere Utensilien fĂŒr den Garten stapeln sich hingegen ungenutzt im GerĂ€teschuppen. Die Blumenkelle und der Unkrautstecher gehören zu den wichtigsten Gartenwerkzeugen, da man sie nahezu tĂ€glich gebrauchen kann. Daher sollte man gerade bei diesen beiden Werkzeugen auf eine gute Verarbeitung achten.

Der Unkrautstecher gehört sicherlich zu den selteneren Werkzeugen die im Gartenschuppen zu finden sind. Meist wird ein ausgedientes KĂŒchenmesser genutzt um beispielsweise Löwenzahnwurzeln aus zu stechen. Mit einem Messer kann es natĂŒrlich passieren, dass man das Beikraut nicht tief genug erwischt. Der Löwenzahnstecher ist hingegen genau fĂŒr diesen Job gemacht und erwischt mĂŒhelos das Unkraut an der Wurzel.

Premium Blumenkelle aus Edelstahl: Der Wurzelsepp.

Die Blumenkelle, oder auch Pflanzkelle genannt, ist DAS Gartenwerkzeug Nummer Eins. ProfigĂ€rtner werden es zĂ€hneknirschend bestĂ€tigen: Wer einfach kauft, kauft zweimal… oder dreimal…

Eine gezahnte rostfreie Blumenkelle aus Edelstahl fĂŒr Profis: Der „Wurzelsepp“.

Dabei muss QualitĂ€t nicht einmal teuer sein. Wenn man weiß, worauf man achten muss, kann solch eine Pflanzkelle ein ganzes Leben halten. Schwachpunkt Nummer eins ist die Verbindung zwischen Stiel und Kelle. Entweder ist diese geschweißt oder aus „einem StĂŒck“ gebogen. Beide Verfahren haben Vor- als auch Nachteile. Es kann passieren das gerade bei den gĂŒnstigeren Modellen, sich die Schweißnaht auflöst unter Belastung, oder das Material sich verbiegt. Oftmals fangen die einfachen Modelle an zu rosten und sind einfach nicht mehr ansehnlich.

Der Wurzelsepp kommt aber garantiert ohne SchĂ€den durch jeden noch so verwurzelten Gartenboden. Dank der beidseitig gezahnten Kanten, gleitet diese Blumenkelle mĂŒhelos durch den Boden wie Butter.